Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Umbricht Clemens

Clemens Umbricht

Publizierte Werke:

  • Aus ruhiger Entfernung, 1988, Verlag Eric van der Wal, Bergen
  • Der Abstand der Wörter, 1992, VGS Verlagsgemeinschaft St.Gallen, St.Gallen
  • Der eine, der andere, 1997, Sabon Verlag, St.Gallen
  • Alonsos Lächeln, 2003, Verlag Eric van der Wal, Bergen
  • Die Augen über dem Bildrand, 2005, San Marco Handpresse, Neustadt
  • Zwischen zwei Gedanken / Mes dy mendimesh, 2009, Arbëria Design, Tetovë (AL)
  • Museum der Einsichten, 2012, orte Verlag, Oberegg
  • LyrikHeft, 2012, Sonnenberg-Presse, Chemnitz/Kemberg

Clemens Umbricht, geboren 1960 in Reiden LU, wohnt in Andwil SG und arbeitet als Verlagsleiter in Teufen AR. Seine Gedichte erscheinen seit 1980 in Büchern, Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften. Er erhielt für seine literarische Tätigkeit diverse Auszeichnungen, u.a. den Lyrikpreis der Literaturzeitschrift Orte 1997 und 2011.

Umbricht Clemens
c.umbricht (at) bluewin.ch
FacebookTwitter