Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Pellandini Bruno

Bruno Pellandini

Publizierte Werke:

  • Kunstat oder die Gefrässigkeit der Natur, 1995, Tiden, Brünn
  • Coimbra, 1995, Sabon Verlag, St.Gallen
  • Rosa Coeli (Erzählung für Josef Dabernigs gleichnamigen Film), 2003, Viennale, Wien
  • Malinovskij. Ein Rausch (Roman), 2006, Picus, Wien
  • Bärenjagd, 2008, Theater St. Gallen, St.Gallen
  • Der Schurrbart (Theaterstück), 2009, Österr. Bühnenverlag Kaiser, Wien
  • Krawanker (Gestaltet und gesetzt von Jost Hochuli), 2010, Edition Krill, Wien
  • Die Reni, ein Falott und ein Hallodri (Erzählung, in „Die Mona Lisa von Trogen“, Hsg. Bucher, Kuhn), 2010, Appenzeller Verlag, Herisau
  • Koffer packen, 2010, Österr. Bühnenverlag Kaiser, Wien
  • Alles für Wenzel (Theaterstück), 2011, Österr. Bühnenverlag Kaiser, Wien
  • Vertrauen auf Gonzo (Theaterstück), 2012, Österr. Bühnenverlag Kaiser, Wien
  • Bentley fahren (Theaterstück), 2012, Österr. Bühnenverlag Kaiser, Wien

Schriftsteller und Dramatiker, geb. 1966 in St. Gallen, lebt und arbeitet seit 1995 in Wien. 2008/09 Autor der Wiener Wortstätten. 2009 Dramatikerstipendium des österr. Kulturministeriums für „Koffer packen“. 2013 Werkbeitrag der Pro Helvetia für einen Roman in Arbeit.

Pellandini Bruno
b.pellandini (at) gmail.com
FacebookTwitter