Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Badraun Daniel

Daniel Badraun

Publizierte Werke:

  • Der Aufmischer, in: Gefährliche Nachbarn (Ant.), 2009, Gmeiner Verlag, Messkirch
  • Rheinfall, 2009, Limmat Verlag, Zürich
  • Wassermann, in: Zürich, Ausfahrt Mord (Ant.), 2011, Gmeiner Verlag, Messkirch
  • Ein Brief für Zipfelwitz, 2012, Lehrmittelverlag, Zürich
  • Geschichtendock, interaktives Leseförderprojekt für den Kanton Thurgau , 2012, www.geschichtendock.ch, Frauenfeld
  • Hundsvieh, 2013, Gmeiner-Verlag, Messkirch
  • Willkommen im Engadin, 2013, Gmeiner-Verlag, Messkirch

Daniel Badraun wurde 1960 in Samedan geboren und wuchs zweisprachig (deutsch/rätoromanisch) auf. Er absolvierte eine Lehrerausbildung, bereiste die Welt und arbeitet seit 1989 als Kleinklassenlehrer in Diessenhofen (TG). Badraun ist verheiratet und hat vier Kinder. Seit 1996 schrieb er diverse Publikationen für Erwachsene und Kinder. 2004-2010 sass er als Grossrat im Parlament des Kantons Thurgau.

FacebookTwitter