Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Mario Andreotti «Zwischen Kunst und Kommerz»

Was ist heute zeitgemässe, gute Literatur? Prof. Dr. Mario Andreotti wirft einen Blick hinter die Kulissen des heutigen Literaturbetriebes und stellt sich die Frage nach den Beurteilungskriterien literarischer Werke: Gibt es überhaupt objektivierbare Kriterien? Ja, es gibt sie, aber sie sind nicht zeitlos gültig, sondern verändern sie sich im Laufe der Geschichte. Mario Andreotti illustriert diese zentrale Feststellung mit einigen wichtigen Wertungskriterien und demonstriert diese an einschlägigen Textbeispielen. Aber schliesslich geht es nicht nur um die Texte selbst, sondern auch um die drängenden Probleme des heutigen Literaturbetriebes, etwa die Rolle des Marktes und der Medien. Auch diese gilt es zu analysieren.

Prof. Dr. Mario Andreotti ist Dozent für Neuere deutsche Literatur
an der Zürcher Fachhochschule und an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg. Daneben ist er Mitglied zweier Literaturjurys und Sachbuchautor.

Post Scriptum. Literaturwissenschaft in der Hauptpost
Vortrag
Dienstag, 15. März 2016, 19.30 Uhr
Raum für Literatur, Hauptpost, St.Gallen
Eingang St.Leonhardstr. 40, 3. Stock
Eintritt 15 CHF, ermässigt 10 CHF, für Mitglieder der GdSL gratis
Moderation: Carina Gröner

FacebookTwitter