Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Keller+Kuhn «Wolkilopen. Wolkenfanten. Wolkodile.»

Christoph Keller (St.Gallen / New York) und Heinrich Kuhn (St.Gallen/Paris) schicken sich seit 1989 Texte zu, bearbeiten sie, schicken sie wieder zurück, arbeiten weiter daran … Vierhändig ist so unter anderem eine ansehnliche Sammlung von Kürzestgeschichten um Maag&Minetti entstanden. Den beiden Flaneuren stösst auf ihren Streifzügen durch die Stadt dies und das zu, was sie mit skurriler Phantasie so weit treiben, dass man sich am Schluss nur noch wundern kann über die Welt. Doch wenn Minettis poetischer Hochmut für einmal bis zu den Wolken reichen sollte, lauert sicher irgendwo ein Maag und lässt ihn in die Peinlichkeit abstürzen. 

«Was aber, wenn dieses Wolkengetier ebenfalls Beobachtungen anstellte? In diesem Fall einen verwirrten Mann sähe, der vergeblich versuchte, ein unsichtbares Stück Luft einzufangen?» (Keller+Kuhn)

Eingeschrieben. Recommandé. Neue Schweizer Literatur in der Hauptpost
Lesung
Mittwoch, 25
. Juni 2014, 19.30 Uhr
Raum für Literatur, Hauptpost, St.Gallen
Eingang St.Leonhardstr. 40, 3. Stock
Eintritt 15 CHF, ermässigt 10 CHF
Moderation: Peter Surber

In Zusammenarbeit mit der Freihandbibliothek St.Gallen

 

 

 

FacebookTwitter