Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Peter Stamm «Weit über das Land»

Einer steht eines Abends einfach vom Tisch auf und geht weg. Lässt Frau und Kinder, Job und Haus zurück. Einen Grund hat er keinen, erst recht kein Ziel und keinen Plan. Er geht über Land, durch Wälder, überquert Pässe. Seine Frau lässt ihn suchen, aber Weggehen allein ist kein Verbrechen.

Peter Stamm (Jg. 1963, lebt in Winterthur) hat ein Buch geschrieben über den einen Moment, der ein Leben in Frage stellt. Eine Antwort gibt er keine. Stamm psychologisiert nicht, er geht diesem Mann im Erzählen einfach nach. Auch wenn die Gegen- perspektive seiner Frau dazwischen geschnitten ist, wird daraus kein Drama. Bis zum letzten Moment hält der Autor seinen Roman in der Schwebe.

«Mein Kerngeschäft besteht aus Nichtstun. Aus Nachdenken, könnte man beschönigend sagen, aber der Zustand des Schreibens ist dem Tagträumen näher.» (Peter Stamm)

Eingeschrieben. Recommandé. Neue Schweizer Literatur in der Hauptpost
Lesung
Dienstag, 7. Juni 2016, 19.30 Uhr
Raum für Literatur, Hauptpost, St.Gallen
Eingang St.Leonhardstr. 40, 3. Stock
Eintritt 15 CHF, ermässigt 10 CHF, für Mitglieder der GdSL gratis
Moderation: Eva Bachmann

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek St.Gallen

FacebookTwitter