Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Maja Peter «Nochmal tanzen»

Die Zürcher Autorin Maja Peter (Jg. 1969) ist ausgebildete Tänzerin und macht das Tanzen in ihrem zweiten Roman zu einem wichtigen Motiv. In Zentrum stehen zwei Frauen, denen der Schwung im Leben fehlt: Alice ist pensionierte Tanzlehrerin und möchte mehr als nette Kaffeekränzchen; die Gymnasiastin Fleur sollte sich für einen Beruf entscheiden, traut sich aber nichts zu. Die alte und die junge Frau treffen sich per Zufall – und aus dem Schwung-und-Tritt-Finden wird auf einmal ein Pas de deux der Generationen. Maja Peter ist mit «Nochmal tanzen» ein Buch gelungen, das sich ernsthaft mit den Lebensaltern auseinandersetzt, doch leichtfüssig bleibt und Mut macht.

Eine Geschichte, die subtil mit dem rhythmischen Wechsel von leicht und schwer umgeht.

Eingeschrieben. Recommandé. Neue Schweizer Literatur in der Hauptpost
Lesung, 7. Mai 2013, 19.30 Uhr
Raum für Literatur, Hauptpost, St.Gallen
Eingang St.Leonhardstr. 40, 3. Stock
Eintritt 15 CHF, ermässigt 5 CHF
Moderation: Eva Bachmann
In Zusammenarbeit mit der Freihandbibliothek St.Gallen

FacebookTwitter