Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

«Hörstück nach der Novelle von Stefan Zweig: Der Amokläufer»

1912 auf dem Atlantik. An Bord eines Schiffs von Kalkutta nach Europa treffen nachts zwei Männer aufeinander. Verzweifelt und angetrunken berichtet der eine von seinem Schicksal als Arzt in den Kolonien. Durch die Leidenschaft zu einer Frau wurde er zum Amokläufer. Er ist mitverantwortlich an ihrem Tod und begleitet nun ihren Leichnam auf seiner Überfahrt nach Europa. Für diese Frau opfert der Besessene alles: Karriere, Pension und letztendlich auch sein Leben.

Stefan Zweig, Meister feinster psychologischer Darstellungen, hat sich immer wieder mit dem Kosmos menschlicher Monomanien beschäftigt. Die Schauspieler Tini Prüfert und Thomas Douglas sowie der Musiker Mario Marchisella ziehen den Zuschauer mit ihrem musikalischen Erzähltheater in einen Sog aus Begierde, Macht, endloser See, schwülfeuchten Tropen, Rache, Brutalität, Reue und Verzeihen.

Regie: Katja Langenbach

Musikalische Lesung

Raum für Literatur, Hauptpost St. Gallen
Eintritt 15 CHF, ermässigt 10 CHF
Mitglieder gratis

 

 

FacebookTwitter