Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur

Eva Roth «Blanko»

Ayleen ist 17, Gymnasiastin und Hilfskraft bei einer Geothermie- Bohrung: Molasse, Dogger, Muschelkalk – was aus den tiefen Schichten kommt, wäscht sie aus und bereitet die Proben auf. Ausser- dem bohrt sie nach ihrer eigenen Herkunft. Sie ist allein mit ihrer Mutter aufgewachsen, ihren afrikanischen Vater kennt sie nicht, nicht einmal die Familie der Mutter. Und diese schweigt wie ein Stein.

Eva Roth treibt die Geschichte subtil immer tiefer, montiert Schicht für Schicht. Alles läuft auf ein familiäres Erdbeben zu ... Die Autorin ist 1974 in Herisau geboren und in Schwellbrunn aufgewachsen, sie lebt in Zürich und ist Lektorin im Kinderbuch- verlag Atlantis. «Blanko» ist ihr erster Roman.

«Meinen Vater habe ich nie kennengelernt. Über ihn weiss ich nur etwas: Er stammt von der afrikanischen Kontinentalplatte.» (aus dem Roman)  

Eingeschrieben. Recommandé. Neue Schweizer Literatur in der Hauptpost
Lesung
Dienstag, 9. Februar 2016, 19.30 Uhr
Raum für Literatur, Hauptpost, St.Gallen
Eingang St.Leonhardstr. 40, 3. Stock
Eintritt 15 CHF, ermässigt 10 CHF, für Mitglieder der GdSL gratis
Moderation: Eva Bachmann

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek St.Gallen

FacebookTwitter